Das Erasmus+ Projekt

Die Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit in Europa zählt zu den Top-Prioritäten der Europäischen Union. Über 5,5 Millionen junger Menschen in Europa stoßen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz auf massive Schwierigkeiten. In den Ländern Südeuropas liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei über 50 Prozent. Kritische Beobachter sprechen deshalb mit Blick auf diese jungen Menschen von einer „lost generation“. Für sie Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden, erscheint dringlicher denn je, denn nicht nur potenzielle Fachkräfte gehen verloren, sondern Menschen finden sich in Lebensumständen wieder, die ihnen die volle ökonomische, kulturelle und soziale Teilhabe versagt.

Das Erasmus+ Projekt Strategische Partnerschaft „Act for Careers“ untersucht Strategien, die in Glasgow, Maastricht und Nürnberg entwickelt wurden, um dem Phänomen der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken.

Die Beobachtungen und Ergebnisse unseres Projekts werden dokumentiert und sind in fünf projektierten Journalen „Acts for Careers“ nachzulesen.

Wir freuen uns, Ihnen „Act for Careers. Better Employability Opportunities for All“  vorstellen zu dürfen.

Die Journale im Pdf-Format finden Sie hier

Project's Journey - The Third Year

Project's Journey - The Second Year

Project´s Journey - The First Year

Project´s Journey Preparations

Förderpartner sind:

Bayerische Staatsregierung


Testiert durch:

Schlau Übergangsmangement Nürnberg

Äußere Bayreuther Straße 10, 90491 Nürnberg, 5. Stock.
Telefon 09 11 / 2 31 - 14148, Fax 09 11 / 2 31 - 4507