schulische Ausbildung oder duale Ausbildung was ist das und was passt zu mir?

 

Du beendest die Schule und fragst dich, wie es nun weitergehen kann?

Wenn du dich für eine Ausbildung interessierst, musst du grundsätzlich zwei verschiedene Ausbildungstypen unterscheiden: die schulische Ausbildung und die duale Ausbidung


schulische Ausbildung

 

Bei der schulischen Ausbildung benötigst du einen Schulplatz an einer Berufsfachschule. In Nürnberg gibt es 9 Berufsfachschulen, an denen du in 11 unterschiedlichen Berufen ausgebildet werden kannst. Den Beruf erlernst du im Vollzeitunterricht und in schulischen Werkstätten oder Übungsfirmen. Dazu kommen Praktika in Betrieben, die du dir parallel zur Schule suchen musst.

Wichtig: die Ausbildung an einer Berufsfachschule wird nicht vergütet. 

Da jede Berufsfachschule unterschiedliche Berufe ausbildet und es unterschiedliche Anmeldekriterien und Fristen zu beachten gibt, musst du dich rechtzeitig  informieren! Am Besten checkst du gleich zu Schuljahresbeginn die geltenden Fristen und Formalitäten. Mit dem Klick auf das Bild erfährst du mehr über die einzelnen Berufsfachschulen, Berufsbilder und Anmeldeformalitäten. 

Oder du klickst einfach hier, wenn du mehr über die Nürnberger Berufsfachschulen wissen willst 

duale Ausbildung in einem Betrieb

 

Bei der dualen Ausbildung bewirbst du dich direkt in einem Betrieb oder bei einem Unternehmen. Der Betrieb entscheidet in einem Einstellungsverfahren, ob du dort eine duale Ausbildung machen kannst. Du bist in dieser Form der Ausbildung in die regulären Arbeitsabläufe deines Arbeitgebers eingebunden und die meiste Zeit im Betrieb anwesend. Im Schnitt besuchst du an 1,5 Tagen pro Woche die Berufsschule gemeinsam mit anderen Auszubildenden. Hier kommen Azubis aus unterschiedlichen Firmen in eine Klasse. Natürlich gibt es für jeden Beruf und jeden Jahrgang eine extra Klasse. Die Anmeldung an der Berufsschule übernimmt i.d.R. der Betrieb für dich. 

Good to know: bei einer dualen Ausbildung erhältst du eine Ausbildungsvergütung, also ein monatliches Gehalt. 

Willst du mehr über die duale Ausbildung erfahren, dann klicke auf das Bild oder erhalte hier weitere Informationen (verlinken)

BEACHTE:

Anhand deines Abschlusszeugnisses wird nicht ersichtlich, ob du deine Ausbldung im dualen oder schulischen System gemacht hast. Jede Form des Abschlusses ist gleich viel Wert. Ein wichtiger Unterschied ist aber, dass du nach einer dualen Ausbildung anschließend in ein Arbeitsverhältnis von deinem Arbeitgeber übernommen werden KANNST (optional). Nach einer schulischen Ausbildung musst du dir einen Betrieb suchen, bei dem du im Anschluss arbeiten kannst! 

Förderpartner sind:

 


Testiert durch:

Schlau Übergangsmangement Nürnberg

Äußere Bayreuther Straße 10, 90491 Nürnberg, 5. Stock.
Telefon 09 11 / 2 31 - 14148, Fax 09 11 / 2 31 - 4507